Angebote zu "Anwendungsbereich" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Funktion des wettbewerblichen Dialogs in De...
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem wettbewerblichen Dialog wurde im Jahr 2004 ein weiteres Verfahren zur Vergabe europaweiter öffentlicher Aufträge eingeführt, das erstmals auch die Bestimmung des Auftragsgegenstands für Gespräche zwischen Auftraggeber und Bietern öffnete. Dieses Buch untersucht, inwieweit der wettbewerbliche Dialog die in ihn gesetzten Hoffnung erfüllen kann, eine größere Flexibilität zu bieten, ohne Gefahr zu laufen, den Wettbewerb zu verfälschen. Hierzu analysiert die Autorin die Vorgaben der Vergabekoordinierungsrichtlinie 2004/18/EG und ihre Umsetzung in Deutschland, Polen und Österreich sowie die reformierte Vergaberichtlinie 2014/24/EU, die den Anwendungsbereich des wettbewerblichen Dialogs erweitert und mit der Innovationspartnerschaft noch ein weiteres Vergabeverfahren einführt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Die Klassenstruktur fortgeschrittener Gesellsch...
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Im ersten historischen Teil seiner Arbeit (Kapitel 1-4) rekonstruiert Giddens die klassische - vor allem die Marxsche - Klassentheorie sowie die ebenso klassische Kritik an ihr, die von Marx Weber. Nachdem er weitere zeitgenössische Kritiken der Klassentheorie dargestellt hat (Dahrendorf, Aron, Ossowski), unterzieht er seinerseits die dargestellte Kritik der marxistischen Klassenanalyse einer Kritik.Im zweiten systematischen Teil (Kapitel 5-7) versucht er sodann eine aktuelle Reformulierung der Klassentheorie. Deren zentrale Begriffe sowie die Beziehungen zwischen ihnen werden präzisiert und auf ihren Geltungs- und Anwendungsbereich hin überprüft, die Begriffe der Klasse, der Arbeitsteilung, des Klassenkampfes, der produktiven und unproduktiven Arbeit als klassenanalytisches Unterscheidungskriterium, der Ausbeutung, des Klassenbewußtseins u. a.Im dritten Teil schließlich (Kapitel 8-15) wendet er sein Konzept der Klassenstruktur auf die gegenwärtigen Entwicklungen in kapitalistischen (USA, Großbritannien, Frankreich, Japan) und staatssozialistischen Gesellschaften (UdSSR, Polen, CSSR, Jugoslawien) an. Eine differenzierte Untersuchung der "unterschiedlichen" sozioökonomischen, politischen und kulturellen Situation in den jeweiligen Ländern führt schließlich zu einer Kritik an der sogenannten Konvergenztheorie.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Die Klassenstruktur fortgeschrittener Gesellsch...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im ersten historischen Teil seiner Arbeit (Kapitel 1-4) rekonstruiert Giddens die klassische - vor allem die Marxsche - Klassentheorie sowie die ebenso klassische Kritik an ihr, die von Marx Weber. Nachdem er weitere zeitgenössische Kritiken der Klassentheorie dargestellt hat (Dahrendorf, Aron, Ossowski), unterzieht er seinerseits die dargestellte Kritik der marxistischen Klassenanalyse einer Kritik.Im zweiten systematischen Teil (Kapitel 5-7) versucht er sodann eine aktuelle Reformulierung der Klassentheorie. Deren zentrale Begriffe sowie die Beziehungen zwischen ihnen werden präzisiert und auf ihren Geltungs- und Anwendungsbereich hin überprüft, die Begriffe der Klasse, der Arbeitsteilung, des Klassenkampfes, der produktiven und unproduktiven Arbeit als klassenanalytisches Unterscheidungskriterium, der Ausbeutung, des Klassenbewußtseins u. a.Im dritten Teil schließlich (Kapitel 8-15) wendet er sein Konzept der Klassenstruktur auf die gegenwärtigen Entwicklungen in kapitalistischen (USA, Großbritannien, Frankreich, Japan) und staatssozialistischen Gesellschaften (UdSSR, Polen, CSSR, Jugoslawien) an. Eine differenzierte Untersuchung der "unterschiedlichen" sozioökonomischen, politischen und kulturellen Situation in den jeweiligen Ländern führt schließlich zu einer Kritik an der sogenannten Konvergenztheorie.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Die Funktion des wettbewerblichen Dialogs in De...
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem wettbewerblichen Dialog wurde im Jahr 2004 ein weiteres Verfahren zur Vergabe europaweiter öffentlicher Aufträge eingeführt, das erstmals auch die Bestimmung des Auftragsgegenstands für Gespräche zwischen Auftraggeber und Bietern öffnete. Dieses Buch untersucht, inwieweit der wettbewerbliche Dialog die in ihn gesetzten Hoffnung erfüllen kann, eine grössere Flexibilität zu bieten, ohne Gefahr zu laufen, den Wettbewerb zu verfälschen. Hierzu analysiert die Autorin die Vorgaben der Vergabekoordinierungsrichtlinie 2004/18/EG und ihre Umsetzung in Deutschland, Polen und Österreich sowie die reformierte Vergaberichtlinie 2014/24/EU, die den Anwendungsbereich des wettbewerblichen Dialogs erweitert und mit der Innovationspartnerschaft noch ein weiteres Vergabeverfahren einführt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot
Die Funktion des wettbewerblichen Dialogs in De...
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem wettbewerblichen Dialog wurde im Jahr 2004 ein weiteres Verfahren zur Vergabe europaweiter öffentlicher Aufträge eingeführt, das erstmals auch die Bestimmung des Auftragsgegenstands für Gespräche zwischen Auftraggeber und Bietern öffnete. Dieses Buch untersucht, inwieweit der wettbewerbliche Dialog die in ihn gesetzten Hoffnung erfüllen kann, eine größere Flexibilität zu bieten, ohne Gefahr zu laufen, den Wettbewerb zu verfälschen. Hierzu analysiert die Autorin die Vorgaben der Vergabekoordinierungsrichtlinie 2004/18/EG und ihre Umsetzung in Deutschland, Polen und Österreich sowie die reformierte Vergaberichtlinie 2014/24/EU, die den Anwendungsbereich des wettbewerblichen Dialogs erweitert und mit der Innovationspartnerschaft noch ein weiteres Vergabeverfahren einführt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 17.01.2020
Zum Angebot